Sozialversicherung

Krankheit und Unfälle können jeden treffen – egal, ob man reich oder arm ist. Deshalb gibt es in Deutschland die Sozialversicherung. Sie schützt Menschen vor elementaren Lebensrisiken. Alle Versicherten leisten dazu einen finanziellen Beitrag, dessen Höhe vom Einkommen abhängt. Das ist das Prinzip der Solidargemeinschaft: Gemeinsam sind wir stark.

Fünf Versicherungen

Die deutsche Sozialversicherung stützt sich auf fünf Säulen: Arbeitslosenversicherung, Rentenversicherung, Pflegeversicherung, Krankenversicherung und Unfallversicherung. Wer arbeitet, beteiligt sich automatisch an der Sozialversicherung. Der Sozialversicherungsausweis ist ein wichtiges Dokument, das man gut verwahren sollte. Wer auf der Baustelle arbeitet, sollte ihn sogar dabei haben, falls die deutschen Zollbehörden dort einmal wegen illegaler Beschäftigung ermitteln. Vom Bruttolohn überweist der Arbeitgeber einen Teil an die Sozialversicherungsträger, also an die Kranken-, Renten- und Pflegeversicherungskassen. Das gilt auch für die so genannten Minijobs oder 400-Euro-Jobs. An den Beiträgen zur Sozialversicherung beteiligt sich der Arbeitgeber mit einem eigenen Anteil, der im Gesetz festgelegt ist.

 Diese Seite drucken

Suche

[Previous Month] Oktober 2017 [Next Month]
Mo Di Mi Do Fr Sa So
39 25 26 27 28 29 30 1
40 2 3 4 5 6 7 8
41 9 10 11 12 13 14 15
42 16 17 18 19 20 21 22
43 23 24 25 26 27 28 29
44 30 31 1 2 3 4 5