Kultur in Bonn

Das Kulturangebot ist riesengroß – fast so, als wäre Bonn immer noch Hauptstadt. Einen guten Überblick über Ausstellungen, Konzerte und das Kinoprogramm geben die Tageszeitungen in Bonn, Stadt- und Freizeitmagazine sowie die Stadt Bonn auf ihren Internetseiten.

Museumsmeile und City-Museen

Eine besondere Attraktion sind die fünf Häuser der Museumsmeile. Sie liegen an der Bundesstraße, die das Bonner Zentrum und Bad Godesberg verbindet. Im Forschungsmuseum Koenig können Kinder und Erwachsene Tiere aus nächster Nähe betrachten. In dem historischen Gebäude wird die Artenvielfalt der ganzen Welt erfahrbar. Nicht weit davon entfernt widmet sich das Haus der Geschichte der deutschen Geschichte von der Nachkriegszeit bis zur Gegenwart – der Eintritt ist frei. Die nächste Adresse an der Museumsmeile ist das Kunstmuseum Bonn. Das städtische Haus verfügt über eine der international wichtigsten Sammlungen deutscher Kunst. Von dort geht man nur ein paar Schritte über den Museumsplatz zur Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland. Hier sind große Dauer- und Wechselausstellungen zu sehen, von denen viele ein internationales Publikum anziehen. Im Forum der Bundeskunsthalle finden zudem Lesungen und Vorträge statt. Am südlichen Ende der Museumsmeile liegt das Deutsche Museum Bonn, das sich dem Thema „Forschung und Technik in Deutschland nach 1945“ widmet.

Doch man sollte die sechs City-Museen nicht übersehen. Darunter sind einzigartige Kulturorte wie das Beethovenhaus, in dem der berühmte Komponist geboren wurde, und das Frauenmuseum, das erste seiner Art in Deutschland. Im Stadtmuseum Bonn kann man in die bewegte Geschichte der Stadt eintauchen, die Römersiedlung, kurfürstliche Residenz und Bundeshauptstadt war.

Oper, Theater und Kabarett

Bonn verfügt über ein Stadttheater, das aus der Oper am Rhein mit der Werkstattbühne, den Kammerspielen in Bad Godesberg und der Halle Beuel besteht. Hier werden Tag für Tag Opern, Theaterstücke und Tanzaufführungen dargeboten, dazu Lesungen, experimentelles Theater und Gastspiele. Hinzu kommen kleinere freie Theater und offene Bühnen. Auch die Beethovenhalle ist ein beliebter Veranstaltungsort für kulturelle Großveranstaltungen, ebenso das Brückenforum in Beuel. Kabaretts und Bühnen gibt es in der Bonner City und in den Stadtteilen Bad Godesberg, Beuel, Endenich und in der Südstadt. Eine Übersicht bietet die Stadt Bonn auf ihrer Internetseite.

Filme abseits des Mainstream

Filme in Originalsprachen oder zu Themen wie Migration und interkulturelles Leben werden vor allem in Programmkinos gezeigt. Sie lassen sich über das Internetportal choices  finden. Eines dieser Programmkinos befindet sich im Kulturzentrum Brotfabrik im rechtsrheinischen Stadtteil Beuel, wo man auch Konzerte, Theater- und Tanzaufführungen erleben kann.

Internationales und interkulturelles Bonn

Zu den erfolgreichen interkulturellen Veranstaltungen gehört die Bonner Buchmesse Migration, die alle zwei Jahre stattfindet, das nächste Mal 2013. Hinzu kommen das Internationale und interkulturelle Kultur- und Begegnungsfest und die Interkulturelle Woche im Herbst. Viel internationales Flair bringt auch die UNO mit ihren Veranstaltungen in die Stadt wie am Tag der Vereinten Nationen.

Sprache und Kommunikation bereiten den Weg zum Verständnis der Kulturen. Das hat auch die Stadtbibliothek mit ihrer Interkulturellen Bibliothek erkannt.

 Diese Seite drucken

Suche

Links zum Thema:

[Previous Month] November 2019 [Next Month]
Mo Di Mi Do Fr Sa So
44 28 29 30 31 1 2 3
45 4 5 6 7 8 9 10
46 11 12 13 14 15 16 17
47 18 19 20 21 22 23 24
48 25 26 27 28 29 30 1
Weiterempfehlen: E-MailFacebookTwitter