Bonner Spendenparlament fördert neue Integrationsprojekte – Anträge bis 26.2.2021 stellen!

Bonner Vereine und Migrantenselbstorganisationen können beim Bonner Spendenparlament Fördergelder in Höhe von insgesamt 40.000 Euro für soziale Projekte beantragen. In den letzten Jahren wurden viele Integrationsprojekte gefördert, die auch jetzt wieder unterstützt werden sollen.
Projektideen sind willkommen, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Einwanderungsgeschichte bei der Integration unterstützen, die Bildung und Ausbildung fördern, die das Zusammenleben verschiedener Kulturen und Religionen im Stadtteil verbessern oder auch den Zusammenhalt in der Gesellschaft stärken. In Zeiten von Corona werden besonders Projektideen für Kinder gesucht, die das digitale Lernen zu Hause unterstützen oder die Familien insgesamt entlasten. Ganz allgemein werden aber auch Projekte gefördert, die Bonner:innen in schwierigen Lebenssituationen unterstützen. Dazu gehören alte Menschen, Menschen mit Behinderung aber auch Menschen, die in Armut leben, von Einsamkeit oder Wohnungslosigkeit betroffen sind. Kleine Projektideen von Vereinen, die wenig Erfahrung in der Antragstellung haben, sind ebenso willkommen, wie Projektideen von erfahrenen Vereinen, Migrantenselbstorganisationen und Initiativen.

Anträge können bis zum 26. Februar schriftlich beim Bonner Spendenparlament e.V., Aurelianastraße 3, 53225 Bonn eingereicht werden. Am  21. April 2021 wird dann über die Anträge entschieden. Weitere Informationen unter www.bonner-spendenparlament.de.

 

Die Förderkriterien und das Antragsformular finden Sie hier:
https://www.bonner-spendenparlament.de/files/20200625-foerderkriterien.pdf

https://www.bonner-spendenparlament.de/files/20200625-foerderantrag.pdf

Suche

  Mo Di Mi Do Fr Sa So
17 1
18 2 3 4 5 6 7 8
19 9 10 11 12 13 14 15
20 16 17 18 19 20 21 22
21 23 24 25 26 27 28 29
22 30 31 1 2 3 4 5