Ein Fest für alle! Am 25. Juni feiert die Rheinaue das Kultur- und Begegnungsfest

Das Plakat des Kultur- und Begegnungsfestes 2011

Tänze aus Peru, Angola und der Türkei, afrikanische Trommelrhythmen, Flamenco-Musik: am Samstag, dem 25. Juni, können die Bonner im Freizeitpark Rheinaue eine kleine Weltreise machen, ohne die Stadt zu verlassen. Denn beim internationalen und interkulturellen Kultur- und Begegnungsfest präsentiert sich eine große Vielfalt von Kulturen und Sprachen.

Auf der Bühne reiht sich von 12 bis 21 Uhr ein Programmpunkt an den anderen. Mit dabei sind unter anderem die Tanzgruppe "Punjabi Versa", das Kinderensemble "Sonamonira"" und die Trommelgruppe "Pape Samory Seck". Außerdem präsentieren sich rund 100 Vereine und Organisationen mit Informationen über ihre Arbeit. Stände mit jeweils landestypischen Speisen und Getränken vervollständigen das Angebot.

Auf der Bühne wird auch der Integrationspreis 2011 verliehen, mit dem der Integrationsrat das Engagement von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Organisationen im Bereich der Integration würdigt.

Das Kultur- und Begegnungsfest der Stadt Bonn ist entstanden aus den früheren Veranstaltungen "Internationales Begegnungsfest" und "Tag der interkulturellen Begegnung" und findet nach einem gelungenen Auftakt 2010 nun zum zweiten Mal statt.

Ein Faltblatt mit dem vollständigen Programm und den Namen aller teilnehmenden Organisationen liegt in vielen städtischen Einrichtungen aus.

Weitere Informationen:
<link file:705 download zum kultur- und begegnungsfest>Programm Kultur- und Begegnungsfest

 

Suche

  Mo Di Mi Do Fr Sa So
17 1
18 2 3 4 5 6 7 8
19 9 10 11 12 13 14 15
20 16 17 18 19 20 21 22
21 23 24 25 26 27 28 29
22 30 31 1 2 3 4 5