Migrantinnen und Migranten gründen Unternehmen und bilden aus

Titelbild der Publikation

Was hat der italienische Gastronom Giovanni Scurti, der am 19. Juni 2011 im Mannheimer Tatort sich selbst spielt, mit der türkischstämmigen Gebäudereinigerin Naime Dogan, die in Köln eine Firma mit über 500 Beschäftigten führt, gemeinsam?

Sie sind selbstständig, sie haben beide einen Migrationshintergrund und sie bilden aus! Und damit legen sie vielen Jugendlichen den wichtigsten Grundstein ihres Lebens, nämlich eine Ausbildung. Diese und 15 andere Geschichten können sie in der Publikation "Gesichter und Geschichten. Migrantinnen und Migranten gründen Unternehmen und bilden aus JOBSTARTER PRAXIS - Band 5." nachlesen.

Ergänzend zu den Portraits der Unternehmerinnen und Unternehmer mit Migrationshintergrund liefert diese Publikation vertiefende Fachtexte, wie zum Beispiel zum Gründungsverhalten von Migrantinnen und Migranten oder zur Anerkennung von ausländischen Abschlüssen.

Herausgeber der kostenlosen Publikation ist KAUSA, die Koordinierungsstelle Ausbildung bei Selbstständigen mit Migrationshintergrund im Ausbildungsstrukturprogramm JOBSTARTER des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Weitere Informationen:

<link http: www.jobstarter.de link-extern jobstarter>JOBSTARTER

<link http: www.jobstarter.de de link-extern>Materialien zum Thema Migrantenbetriebe

<link http: www.bmbf.de link-extern bundesministerium>Bundesministerium für Bildung und Forschung

<link http: www.bibb.de link-extern für>Bundesinstitut für Berufsbildung

 

Suche

  Mo Di Mi Do Fr Sa So
17 1
18 2 3 4 5 6 7 8
19 9 10 11 12 13 14 15
20 16 17 18 19 20 21 22
21 23 24 25 26 27 28 29
22 30 31 1 2 3 4 5