Theater Bonn: HEIMAT (N)IRGENDWO - Dokumentarisches Theaterstück von Marita Ragonese

Auf der Grundlage von Interviews entstand ein Theaterabend von und über Menschen, die in Bonner Asylantenheimen leben. Von Menschen, die auf der Flucht vor Terrorismus und Unterdrückung nach Bonn kamen. Von Menschen, die in Deutschland aufgewachsen sind und dennoch kein Heimatgefühl entwickelt haben. Von Menschen, die sich täglich beruflich mit den Problemen der Integration in unserer Stadt auseinandersetzen. Die nächsten Aufführungen sind am 16. und 17. Juni, jeweils um 19:30 Uhr im Lampenlager des Theater Bonn auf dem Gelände der Halle Beuel, Siegburger Str. 42.

Weitere Informationen:

<link http: www.theater-bonn.de link-extern>Homepage Theater Bonn

<link file:913 link-document general-anzeiger vom>Bonner General-Anzeiger vom 15.6.2011

Suche

  Mo Di Mi Do Fr Sa So
17 1
18 2 3 4 5 6 7 8
19 9 10 11 12 13 14 15
20 16 17 18 19 20 21 22
21 23 24 25 26 27 28 29
22 30 31 1 2 3 4 5