ACHTUNG: VERANSTALTUNG WIRD VERSCHOBEN!! Veranstaltung des Integrationsrates der Bundesstadt Bonn: „Auswirkungen und rechtlicher Rahmen des neuen Beamtengesetzes zur Regelung des Erscheinungsbildes von Beamtinnen und Beamten“

Im Mai 2021 hat der Bundesrat einer Novellierung des Bundesbeamtengesetzes zugestimmt, die das äußere Erscheinungsbild von Beamtinnen und Beamten reglementiert. Durch die Neuregelung sollte eine einheitliche normative Grundlage geschaffen werden. In der Folge kann Beamtinnen und Beamten das Tragen von bestimmten Kleidungsstücken, Symbolen und Schmuck im sichtbaren Bereich gesetzlich untersagt werden, wenn dadurch das Vertrauen in das Neutralitätsgebot des Staates beeinträchtigt ist.

Aber was heißt das konkret? Was ändert sich durch die Novellierung des Gesetzes? Welche Auswirkungen hat die neue Regelung für Beamtinnen und Beamten, die z. B. aus religiösen Gründen Kopftuch, Kippa oder Dastar tragen?

Zu diesen Fragen veranstaltet der Integrationsrat der Bundesstadt Bonn eine Online-Diskussion am Dienstag, 8. Februar 2022, um 18 Uhr mit Impulsbeiträgen von Prof. Dr. Klaus Gärditz, Fachbereich Rechtswissenschaften der Universität Bonn, und Maryam Kamil Abdulsalam, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Öffentliches Recht der Universität Bonn. Die Moderation übernimmt Kaan Orhon.

Die Veranstaltung findet per Zoom statt. Eine Anmeldung ist bis zum 7. Februar 2022 an integrationsrat(at)bonn.de mit Angabe des vollständigen Namens und Vornamens notwendig.

Weitere Informationen:
Raycho Penchev
Geschäftsstelle des Integrationsrates
der Bundesstadt Bonn
Telefon: +49(0)228 77-2694
E-Mail: integrationsrat(at)bonn.de
Internet: www.bonn.de
www.integration-in-bonn.de
https://www.facebook.com/integrationsratStadtBonn

Suche

  Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 1 2 3
27 4 5 6 7 8 9 10
28 11 12 13 14 15 16 17
29 18 19 20 21 22 23 24
30 25 26 27 28 29 30 31