"Hayat" Bonn

Beratungsstelle Deradikalisierung

0157 - 72 54 49 37
0228 - 97 66 70 00 (Hotline nur für Beratungsanfragen)

info@hayat-deutschland.de

www.hayat-deutschland.de

  • Arabic
  • German
  • English
  • Turkish

"Hayat" (Türkisch und Arabisch für "Leben") ist eine Beratungsstelle für Deradikalisierung und richtet sich vor allem an das Umfeld junger Menschen, die sich salafistisch radikalisiert haben und/oder sich dem militanten Jihadismus anschließen wollen. Eltern, Geschwister, Freunde, Lehrer oder Arbeitgeber können sich auch dann an "Hayat" wenden, wenn Betroffene in Konfliktregionen ausreisen wollen oder schon ausgereist sind. Darüber hinaus berät "Hayat" auch Ausstiegswillige selbst, die mit dem militanten Jihadismus brechen und gewalttätige Gruppen verlassen wollen.

"Hayat" wurde 2011 von der ZDK Gesellschaft Demokratische Kultur gGmbH in Berlin gegründet, die mittlerweile deutschlandweit auf dem Feld der Deradikalisierung arbeitet. Seit Mai 2015 ist "Hayat" mit einer Außenstelle in Bonn vertreten. Finanziert wird "Hayat" vom Bundesministerium des Inneren.

Die Beratung erfolgt vertraulich und ist kostenlos. Die Gespräche können in den Sprachen Arabisch, Deutsch, Englisch und Türkisch stattfinden. Die Hotline für Beratungsanfragen (Telefon 0228 - 97 66 70 00) ist montags bis freitags von 11 bis 16 Uhr besetzt.

 Print this page

Search

[Previous Month] July 2020 [Next Month]
Mo Tu We Th Fr Sa Su
27 29 30 1 2 3 4 5
28 6 7 8 9 10 11 12
29 13 14 15 16 17 18 19
30 20 21 22 23 24 25 26
31 27 28 29 30 31 1 2