Projektförderung durch den Bund

Auf der Bundesebene ist das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) die wichtigste Adresse. Das BAMF fördert zum Beispiel Integrationsprojekte, Schulungen für Ehrenamtliche, Seminare für ausländische Frauen mit geringen Deutschkenntnissen oder Angebote für Spätaussiedler. Auch Mittel aus dem Europäischen Integrationsfonds (EIF) können über das BAMF beantragt werden.

Die Fördermöglichkeiten stellt das BAMF auf seiner Website unter der Überschrift Informationen für Projektträger vor.

Die Bundesregierung unterstützt Initiativen zum besseren Verständnis zwischen den Religionen in Deutschland. Daher stellt das Bundesministerium des Inneren Mittel bereit für Projekte zum interreligiösen Dialog, insbesondere mit Muslimen. Hierbei handelt es sich um Projekte, die meist von christlichen und muslimischen Trägern durchgeführt werden und sich an Multiplikatoren aus den Bereichen Religion, Gesellschaft und Politik richten.

Im Rahmen der Initiative Gemeinsam gegen gesellschaftliche Polarisierung fördert die Deutsche Islam Konferenz Projekte, die sich speziell mit den Themen Muslimfeindlichkeit, Antisemitismus und religiös begründetem Extremismus unter muslimischen Jugendlichen auseinandersetzen. Als Antragsteller kommen vor allem in Frage: islamische Vereine und Einrichtungen, Migrantenorganisationen sowie Träger der Jugend- und Bildungsarbeit in den Kommunen.

 Print this page

Search

[Previous Month] September 2019 [Next Month]
Mo Tu We Th Fr Sa Su
35 26 27 28 29 30 31 1
36 2 3 4 5 6 7 8
37 9 10 11 12 13 14 15
38 16 17 18 19 20 21 22
39 23 24 25 26 27 28 29
40 30 1 2 3 4 5 6