11.10.2016

Das "House of Resources Bonn" hat seine Arbeit aufgenommen

© BIM e.V.

"MIGRApolis House of Resources" heißt ein neues Projekt des Bonner Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V. zur Beratung und Unterstützung von Migrantenorganisationen, Vereinen, Projekten und Initiativen. Diese sollen in ihrem Einsatz für eine weltoffene, integrative und kulturell vielfältige Gesellschaft gestärkt werden. Das MIGRApolis House of Resources wird seit August 2016 vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert und auch von der Stabsstelle Integration der Stadt Bonn unterstützt.

Die Angebote des MIGRApolis House of Resources zur Unterstützung ehrenamtlicher Arbeit sind vielfältig. Sie reichen von fachlichen Beratungen (z.B. zu Vereinsgründung, Vereinsrecht oder Buchhaltung) über finanzielle Zuwendungen für konkrete Projekte bis hin zu themenbezogenen Workshops und Fortbildungen in unterschiedlichen Bereichen. Hierfür stellt das MIGRApolis House of Resources vielfältige "Ressourcen" zur Verfügung, die flexibel an die konkreten Bedarfe angepasst werden können. Zu den Themen, die das House of Resources mit seinen Angeboten und Veranstaltungen aufgreift, gehören z.B. Vereinsorganisation, Projektmanagement, Fundraising, Öffentlichkeits- und Netzwerkarbeit.

Anfang Oktober wurde das MIGRApolis House of Resources offiziell eröffnet. Es ist eines von bundesweit 14 "Ressourcen-Häusern", die vom BAMF gefördert werden. Für Fragen, Projektanträge und weitere Informationen stehen der Projektleiter Dr. Philip Gondecki und seine Kollegin Mika Wagner vom BIM e.V. gerne zur Verfügung.

Kontakt:

MIGRApolis House of Resources Bonn
Brüdergasse 16-18
53111 Bonn
Telefon: 0228 - 338 339 41
E-Mail: hor-bonn(at)bimev.de.

 Imprimir esta página

Búsqueda

[Previous Month] octubre 2019 [Next Month]
lu ma mi ju vi do
40 30 1 2 3 4 5 6
41 7 8 9 10 11 12 13
42 14 15 16 17 18 19 20
43 21 22 23 24 25 26 27
44 28 29 30 31 1 2 3