Internetseiten zum Thema Flüchtlinge

Diese Linkliste soll Ihnen den schnellen Zugriff auf Informationen erleichtern. Sie finden hier Links zu folgende Themenbereichen:

Wenn Sie sich für Vorträge, Schulungen und andere Veranstaltungen der Flüchtlingshilfe interessieren, erhalten sie Terminhinweise im Veranstaltungskalender dieses Portals.

Asyl und Flüchtlingsschutz

Orientierungsangebot für freiwillige Rückkehrer
Das neue Onlineangebot bietet umfassende Informationen für Rückkehrinteressierte und ehrenamtliche Helfer. Es gibt Auskunft zu verfügbaren Förderprogrammen, Rückkehrberatungsstellen und Reintegrationsprogrammen vor Ort.

Zahlen zu Asyl in Deutschland Wie viele Anträge auf Asyl werden in Deutschland gestellt? Wer sind die Antragsteller und woher stammen sie? Und wie viele Anträge sind erfolgreich? Die Bundeszentrale für politische Bildung stellt Zahlen zum Thema Asyl und Flüchtlinge monatlich aktualisiert in einfachen Infografiken dar. 

Das Landesportal: Flüchtlingshilfe in NRW
Auf dieser Webseite der Landesregierung werden Informationen aus allen Ministerien gebündelt. Pressemitteilungen aus dem Bereich Flüchtlingshilfe, Maßnahmen der Landesregierung, beispielhafte Projekte und Initiativen, aber auch Zahlen, Daten und Fakten zur Situation von Flüchtlingen in Nordrhein Westfalen sind hier abrufbar.

NRW-Landesregierung veröffentlicht Zugangszahlen im Netz
Auf seiner Internetseite veröffentlicht das nordrheinwestfälische Ministerium für Inneres und Kommunales (MIK NRW) künftig wöchentlich aktuelle Zahlen zur Aufnahme von Flüchtlingen. 

Übersichten und Arbeitshilfen
Es sind verschiedene Themenbereiche, die das Projekt Q mit Infoblättern für die Flüchtlingshilfe und -beratung abdeckt.

Online-Dossier zu Asyl und Flüchtlingspolitik für den Einsatz im Unterricht 
Der Dokumentarfilm "Willkommen auf Deutsch" zeigt aus verschiedenen Blickwinkeln den Stand der Diskussion um die vielzitierte "Willkommenskultur". Die 90-minütige Dokumentation für Schüler ab der 9. Klassenstufe kann kostenlos und komplett online abgerufen werden und steht in deutscher und englischer Sprache zur Verfügung. Ergänzend bietet ein begleitendes Online-Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb zahlreiche Hintergrundinformationen und Materialien für den Unterricht.

Kompetenzzentrum für Integration
Das Kompetenzzentrum für Integration (KFI) bei der Bezirksregierung Arnsberg ist die zentrale Schaltstelle für Zuwanderung in Nordrhein-Westfalen. Die Seite des KFI bietet aktuelle Informationen zur Situation im Land, zum Beispiel zur Aufnahme von syrischen Bürgerkriegsflüchtlingen oder von Flüchtlingen aus humanitären Gründen (Resettlement). 

Infofilm zur Anhörung im Asylverfahren
Der in 14 Sprachen übersetzte Film "Die Anhörung" ist im Rahmen einer Initiative des Kölner Flüchtlingsrats e.V. und verschiedener Kölner Filmemacher*innen und Produzent*innen entstanden. Ziel ist es, Flüchtlinge darin zu unterstützen, zentrale Informationen für ihr Asylverfahren zu bekommen. Er ersetzt nicht die erforderliche individuelle Einzelfallberatung durch eine Flüchtlingsberatungsstelle oder eine/n Anwältin/Anwalt.

Asyl und Flüchtlingsschutz
Was sind die Voraussetzungen dafür, dass jemand in Deutschland Asyl oder Flüchtlingsschutz erhält? Was ist „subsidiärer Schutz“? Wie läuft ein Asylverfahren ab? Die Antworten gibt das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) auf diesen Seiten.

Auswärtiges Amt: Informationsportal Familienzusammenführung syrischer Flüchtlinge 
Informationen zum Verfahren, der fristwahrenden Anzeige und dem Visumsantrag finden sich auf dieser Website der Auswärtigen Amtes auf Deutsch, Englisch und Arabisch.

Ankommen in Deutschland

Handbookgermany.de
Aus dem Portal „refugees.telekom.de ist ein zentrales Informationsportal für Flüchtlingen und Neuzuwanderern entstanden, das Auskunft über wesentliche Fragen zu Integration, Arbeit, Bildung, Leben und Wohnen in Deutschland bieten. Es heißt „Handbookgermany.de“ und wurde von dem Journalistennetzwerk «Neue deutsche Medienmacher» erstellt. Als Partner unterstützen die Deutsche Welle, Behörden, Verbände und Initiativen die Plattform mit Inhalten. Das Portal ist neben Deutsch in den Sprachen Arabisch, Englisch und Dari zugänglich.

Integration in Nordrhein-Westfalen
Drei wichtige Politikfelder sind beim Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales (MAIS NRW) unter einem Dach versammelt. Die Homepage des Ministeriums informiert über Themen wie „Anerkennung von Qualifikationen“ und „Einbürgerung“. Auch die Förderprogramme des Landes und das Integrationsgesetz NRW werden vorgestellt.

Deutsche Welle: Mach Dein Herz auf
"Mach dein Herz auf" - das ist die Botschaft eines neuen Online-Angebots der DW Bildungsprogramme. Das Programm wendet sich zugleich an Geflüchtete und Helfer. Flüchtlingen sollen beim Einstieg in die deutsche Sprache und Kultur unterstützt werden.  In Videos auf Arabisch und Englisch werden kulturelle Besonderheiten erklärt und praktische Hinweise gegeben - zu Themen wie Wohnungssuche, Gleichberechtigung oder Erziehung. Außerdem gibt es erste Einblicke in die deutsche Sprache.

Daneben gibt es auch für die ehrenamtliche Helfer Tipps für die Arbeit mit den Geflüchteten. Video-Tutorials unterstützen beim Umgang mit interkulturellen Themen wie Arbeit und Wohnen, Höflichkeit, Kindererziehung oder Sexualität. Sie vermitteln zudem, was beim Sprachunterricht ohne Fachausbildung zu beachten ist. In Mini-Sprachkursen am Ende jedes Videos können Helfer einige Sätze auf Arabisch lernen. 

Willkommen in Deutschland 
Das Portal des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) informiert Neuzuwanderer über Themen wie Aufenthalt, Deutsch lernen, Bildung, Arbeit und Wohnen. Nachzulesen ist das in den Sprachen Deutsch, Englisch, Russisch und Türkisch. Zudem sind hier Adressen von Beratungsstellen in ganz Deutschland zu finden.

Infos, Berichte, Unterhaltung für Helfer und Flüchtlinge
Das Online-Portal umfasst vier Themenschwerpunkte in vier Sprachen: Beiträge aus den Bereichen „Doku und News“, „Informationen über Deutschland“, „Sport und Unterhaltung“ und Kinder“ bietet WDRforyou auf Deutsch, Englisch, Arabisch und Farsi. Um das Angebot optimal an die Bedürfnisse von Flüchtlingen in NRW und ganz Deutschland anzupassen, arbeiten im Team unter Leitung der früheren ARD-Korrespondentin Isabel Schayani auch Flüchtlinge daran mit.

NRW - und nun?
Der WDR stellt auf diesen Seiten eine erste Orientierungshilfe für Flüchtlinge in NRW dar.  

Young Refugees NRW
Was sollten junge Flüchtlinge wissen, die mit oder ohne Begleitung eines Sorgeberechtigten nach Deutschland kommen? Eine Antwort auf diese Frage gibt das Projekt "Young Refugees NRW" in Form einer Broschüre und einer kostenlosen App. Beides ist in acht Sprachen online abrufbar. Für Fachkräfte, die mit jungen Flüchtlingen arbeiten, steht zudem ein umfangreicher Wegweiser zur Verfügung.

Sprachförderung

Webdossier für ehrenamtliche Sprachbegleiter/innen
Pädagogisches Grundwissen, Lern-Materialien und Link-Listen

Sprachlernspiele - Deutsch für den Anfang
Handreichung und Spielvorlagen des Goethe-Instituts

Allgemeine Informationen zum Integrationskurs
Mehrsprachige Informationen und Vordrucke

Deutsche Welle Akademie - Deutsch lernen 
Startseite der Deutschen Welle Akademie zu ihren Deutschlern-Angeboten.

Arbeit, Ausbildung und Studium

Studierfähigkeitstest für Flüchtlinge
Spracheinstufungstest für Flüchtlinge
Im Rahmen der Förderprogramme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des Deutsche Akademische Austauschdienstes (DAAD) unterstützen zwei Tests die Geflüchteten auf ihrem Weg ins Studium. Die Tests sind für Geflüchtete kostenlos.

Kurzfilmreihe Berufsanerkennung
In einer vierteiligen Kurzfilmreihe berichten Unternehmen und Fachkräfte von ihren Erfahrungen mit der beruflichen Anerkennung. Dabei werden unterschiedliche Aspekte des Anerkennungsverfahrens beleuchtet: vom Erstberatungsgespräch bis zur vollen Anerkennung.

Stipendienprogramm GEH DEINEN WEG
Das ideelle Stipendienprogramm "GEH DEINEN WEG" der Deutschlandstiftung Integration richtet sich an Schüler und Studierende mit Migrationshintergrund. Die Stiftung setzt sich für die Chancengleichheit der Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland ein. Pro Jahr werden 200 Stipendiaten in das Programm aufgenommen.

Flüchtlinge und Ausbildung - ein Leitfaden
Unter dem Titel „Flüchtlinge und Ausbildung – ein Leitfaden“ hat KAUSA, die Koordinierungsstelle Ausbildung und Migration für alle, die Geflüchtete auf diesem Weg begleiten eine strukturierte Informationssammlung zusammengestellt.

Gesundheit und psychosoziale Hilfen

Zahnärztliche Behandlung Asylbewerber
Informationen zur Zahngesundheit
Jeder Zahnarzt muss auf Grund der individuellen Situation des Patienten entscheiden, welche Untersuchungen und Behandlungen im Sinne der §§ 4 und 6 Asylbewerberleistungsgesetz notwendig und abgedeckt sind. Dabei kann der Behandler in einen ethischen Konflikt geraten, wenn mögliche zahnerhaltende Maßnahmen nicht finanziert werden. Unter Umständen berechtigt erst der akute Schmerzfall eine Behandlung. Der Zahnarzt ist verpflichtet - nach Musterberufsordnung [Präambel und § 2 (2)] - die Menschenwürde und insbesondere die Menschlichkeit in jedem Fall zu achten.

Kindergesundheit
Informationen in vielen Sprachen zur Gesundheit von Flüchtlingskindern, übersichtlich nach Themen sortiert - für Ärzte und Ärztinnen, medizinische Fachkräfte, Kita-Fachkräfte, Familien-/Hebammen, Ehrenamtliche etc.

Ethno-Medizinisches Zentrum
Mehrsprachige Informationen zu verschiedenen Gesundheitsthemen  

Informationen zu den Impfungen im Kindes- und Jugendalter
erhältlich in Deutsch, Türkisch, Russisch, Englisch und Arabisch    

 Informationen zu Vorsorgeuntersuchungen
Merkblätter zur Mehrsprachigkeit für Eltern in verschiedenen Sprachen

Filme informieren über Gesundheitssystem
Für zugewanderte Menschen ist das komplexe deutsche Gesundheitssystem oft schwer zu verstehen. Hierfür spielen neben Sprachbarrieren unter anderem ein häufig anderes Verständnis von Krankheit, Gesundheit und der Art der Versorgungs- und Hilfeangebote eine Rolle. Damit sich zugewanderte Menschen leichter über das Gesundheitswesen, medizinische Versorgung und Prävention informieren können, wurden im Rahmen eines vom Gesundheitsministerium geförderten Projektes sieben leicht verständliche Filme zu den Themen Gesundheitssystem, Schwangerschaft und Geburt, Schutz vor Infektionen, Psychische Gesundheit, Kindergesundheit, gesunde Zähne, Krebsvorsorge erstellt. Die Filme können auf Deutsch, Englisch, Sorani (Kurdisch) und Arabisch auf der mehrsprachigen Internetseite sowohl angesehen, als auch kostenfrei heruntergeladen werden.

Informationsplattform „Gesundheit für Geflüchtete“
Das Informationsportal bietet einen Überblick rund um die medizinische Versorgung von geflüchteten Menschen. Ziel ist die Aufklärung und Auskunft über die komplexe rechtliche Situation für Geflüchtete im Gesundheitsbereich. Die Plattform liefert Informationen zu der gesundheitlichen Versorgungssituation, klärt über die rechtlichen Grundlagen auf und stellt erfolgreiche Beispiele aus der Praxis vor.

Hilfsmittelbörse für behinderte geflüchtete Menschen
Das Internetportal der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) und der Andreas-Mohn-Stiftung vermittelt für behinderte geflüchtete Menschen Hilfsmittel wie Rollstühle und dergleichen.

Gesundheitsthemen für Familien
Informationen in vielen Sprachen zur Gesundheit von Flüchtlingskindern, übersichtlich nach folgenden Themen sortiert: Krankes Kind, Ernährung, Impfen, Zahngesundheit, Entwicklung, Kita, Risiken und Vorbeugen, Sprachförderung.

Publikationen zu Unterstützungs- und Hilfsangeboten für Flüchtlinge
Das Bundesfamilienministerium steht nach Deutschland geflüchteten Menschen mit umfassenden Unterstützungs- und Hilfsangeboten zur Seite. Informationen über Hilfs- und Schutzangebote, zum Beispiel für schwangere Frauen oder Menschen in Not, stehen hier zum Download oder zur Bestellung  in verschiedenen Sprachen bereit.

Rainbow Refugees Cologne
Website der Kölner Initiative "Rainbow Refugees Cologne - Support Group" zur Unterstützung und Vernetzung von LSBTIQ Geflüchteten.

Alltag und Freizeit

Natur-Wissen im Alltag
Zehn praktische Tipps für den Bildungsort Familie
Deutsch-englischer Elternratgeber der Deutschen Telekom Stiftung

Mathe - ein Kinderspiel
Deutsch-arabischer Elternratgeber der Deutschen Telekom Stiftung

Sportangebot des Post-Sportvereins
Der Post-Sportverein Bonn 1926 e.V. bietet im 2. Halbjahr des Jahres 2017 wieder eine Vielzahl an Sportangeboten an. Neben den fortlaufenden Kursen der Abteilungen Schwimmen, Kinderturnen, Fitness und Gymnastik etc., wird dieses Halbjahr ein Selbstverteidigungskurs für Frauen angeboten.

Refugee Eleven
Start einer Webvideo-Serie der Bundeszentrale für politische Bildung: Flucht hat viele Gesichter. Refugee Eleven zeigt 22 von ihnen. In einer elfteiligen Webvideo-Serie begegnen junge geflüchtete Amateurfußballer zehn Profifußballern und einer Profifußballerin, die selbst Fluchterfahrungen gemacht haben.

stadtgrenzenlos.de
Das mehrsprachige Integrationsportal für junge Flüchtlinge und andere Akteure.

Schwimmen: Informationsmaterial
In jedem Schwimmbad hängen Baderegeln aus. Damit auch Geflüchtete sie verstehen und damit sie sich nicht in Gefahr bringen, wurden sowohl Übersetzungen, also auch Piktogramme oder „Comics“ erstellt. Auf dem Bäder-Portal der Deutschen Gesellschaft für das Badewesen e.V. sind Materialien verschiedener Anbieter zusammengestellt.

Engagement

Infos, Berichte, Unterhaltung für Helfer und Flüchtlinge
Das Online-Portal umfasst vier Themenschwerpunkte in vier Sprachen: Beiträge aus den Bereichen „Doku und News“, „Informationen über Deutschland“, „Sport und Unterhaltung“ und Kinder“ bietet WDRforyou auf Deutsch, Englisch, Arabisch und Farsi. Um das Angebot optimal an die Bedürfnisse von Flüchtlingen in NRW und ganz Deutschland anzupassen, arbeiten im Team unter Leitung der früheren ARD-Korrespondentin Isabel Schayani auch Flüchtlinge daran mit.

Deutsche Welle:Mach Dein Herz auf
"Mach dein Herz auf" - das ist die Botschaft eines neuen Online-Angebots der DW Bildungsprogramme. Das Programm wendet sich zugleich an Geflüchtete und Helfer. Flüchtlingen sollen beim Einstieg in die deutsche Sprache und Kultur unterstützt werden.  In Videos auf Arabisch und Englisch werden kulturelle Besonderheiten erklärt und praktische Hinweise gegeben - zu Themen wie Wohnungssuche, Gleichberechtigung oder Erziehung. Außerdem gibt es erste Einblicke in die deutsche Sprache.

Daneben gibt es auch für die ehrenamtliche Helfer Tipps für die Arbeit mit den Geflüchteten. Video-Tutorials unterstützen beim Umgang mit interkulturellen Themen wie Arbeit und Wohnen, Höflichkeit, Kindererziehung oder Sexualität. Sie vermitteln zudem, was beim Sprachunterricht ohne Fachausbildung zu beachten ist. In Mini-Sprachkursen am Ende jedes Videos können Helfer einige Sätze auf Arabisch lernen. 

Aktion Neue Nachbarn 
Die „Aktion Neue Nachbarn“ wurde vom Erzbistum Köln ins Leben gerufen. Auf der Internetseite finden Engagierte neben Hintergrundinformationen zur Flüchtlingsthematik, rechtliche Grundlagen, Antragsformulare zur finanziellen Unterstützung für Initiativen, Ansprechpartner sowie tolle Beispiele in Reportagen und Videos aus den Gemeinden.

"Ich möchte helfen"
Auf www.ich-helfe.nrw können Institutionen, Organisationen und Initiativen, die ehren- oder hauptamtlich in der Flüchtlingsarbeit aktiv sind, mit wenig Aufwand sich selbst und vor allem ihren jeweiligen Hilfebedarf darstellen. Auf diese Weise können Bürgerinnen und Bürger, die sich engagieren wollen, genauer herausfinden, wo in ihrer Umgebung welche Hilfe benötigt wird.

Netzwerk weltoffen-Bonn 
weltoffen ist ein Netzwerk von in der Bonner Flüchtlingsarbeit engagierten Organisationen, Initiativen und Ehrenamtlichen. Auf der Internetseite findet man Möglichkeiten der Vernetzung, Termine und Informationen für Flüchtlinge.

Young Refugees NRW 
Was sollten junge Flüchtlinge wissen, die mit oder ohne Begleitung eines Sorgeberechtigten nach Deutschland kommen? Eine Antwort auf diese Frage gibt das Projekt "Young Refugees NRW" in Form einer Broschüre und einer kostenlosen App. Beides ist in acht Sprachen online abrufbar. Für Fachkräfte, die mit jungen Flüchtlingen arbeiten, steht zudem ein umfangreicher Wegweiser zur Verfügung.

Flüchtlingsrat NRW 
Der Flüchtlingsrat NRW e.V. ist ein offenes und unabhängiges Netzwerk von Asylarbeitskreisen, Flüchtlingsinitiativen und -räten, Selbstorganisationen und Einzelpersonen. Hier finden Sie aktuelle Positionen zur Flüchtlingspolitik, rechtliche Grundlagen und Arbeitshilfen für die Beratung von Flüchtlingen.

 Diese Seite drucken

Suche

[Previous Month] Dezember 2018 [Next Month]
Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 26 27 28 29 30 1 2
49 3 4 5 6 7 8 9
50 10 11 12 13 14 15 16
51 17 18 19 20 21 22 23
52 24 25 26 27 28 29 30
1 31 1 2 3 4 5 6
Weiterempfehlen: E-MailFacebookTwitter