Sprachförderangebote Deutsch

Grundsätzliches

Deutsch lernen und die Sprache auch anwenden können - das ist eine wichtige Grundlage für Integration. Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter erhalten Sprachförderung in den Schulen. Aber auch darüber hinaus existieren auch für diese Zielgruppe spezielle Förderangebote. Genaueres hierzu erfahren Sie entweder bei der Beratungsstelle im Schulamt oder bei der Internationalen Begegnungsstätte.

So sind Sprachkurse aufgebaut

Zur Messbarkeit von Sprachkompetenz dient der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen (GER). Hier erhalten Sie zudem einen Überblick über das Gesamtangebot der Sprachkurse des BAMF.

Aufenthaltsstatus ist entscheidend

Das Angebot an Sprachkursen für Erwachsene ist breit gefächert und reicht von Erstorientierungskursen über die klassischen Integrationskurse bis hin zu berufsbezogenen Sprachkursen. Auf allen Ebenen, vom Stadtteil bis zum Bund, werden Integrationsmaßnahmen und Förderangebote entwickelt und gefördert. Jedoch sind nicht alle Sprachförderangebote für alle Personen gleich zugänglich. Dies hängt vor allem vom Stand und Ausgang des Asylverfahrens, also vom Bleibestatus der Geflüchteten ab. Mit dem Bleibestatus eng verbunden ist die Kategorie der so genannten guten, mittleren oder schlechten Bleibeperspektive. Nach den Kriterien des BAMF fallen Herkunftsländer unter den Begriff der guten Bleibeperspektive wenn die Schutzquote (also die Anerkennungsquote von Asylanträgen) bei über 50% liegt.

Verfügbare Angebote in Bonn
-wird aktualisiert-


 

 

 

Online-Sprachkurse Deutsch

Deutscher Volkshochschul-Verband e. V.
Lernportal www.ich-will-deutsch-lernen.de 
Obere Wilhelmstraße 32
53225 Bonn
Telefon: 0228-975 69 77
E-Mail: support-iwdl(at)dvv-vhs.de
Internet: Lernportal

Deutsche Welle Akademie
Standort Bonn
Deutsche Welle
Kurt-Schumacher-Straße 3
53113 Bonn
Telefon: 0228-42 90
Internet: DW Bonn

Goethe Institut
Dachauer Straße 122
80637 München
Telefon: 089-15 92 10
E-Mail: info(at)goethe.de
Internet: Goethe Institut

Material für ehrenamtliche Sprachförderangebote

Hier finden Sie einige Unterrichtsmaterialien und Informationen für den ehrenamtlichen Sprachunterricht. Die Angebote sind alle kostenfrei.

Startset zur Gestaltung von Deutschkursen mit Geflüchteten: Auf 70 Seiten führt es (ehrenamtliche) Sprachlehrkräfte durch die ersten Kurswochen. Das Startset gibt praxisnahe Anregungen und stellt wichtigen Wortschatz und grundlegende Grammatikthemen anhand alltagsrelevanter Themen vor. Immer mit im Blick: die Situation von Geflüchteten.
Das Besondere am Startset: In jeder Einheit erhalten die Kursleitungen Vorschläge für Tafelbilder, Erklärungsideen und Übungen sowie Vorlagen für Übungsblätter. Es kann zum Kennenlernen der Gruppe bis zur Entscheidung für ein Lehrwerk oder auch als Ergänzung verwendet werden.   Die Sprachanker-Materialien, bestehend aus der beliebten "Handreichung", Lernplakaten und dem neuen "Startset", wurden vom Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V. entwickelt, um ehrenamtliche Sprachlehrkräfte zu unterstützen. Alle Materialien sind online frei verfügbar.

Schulungen für die Arbeit mit Online-Materialien: Das Online-Lernportal ich-will-deutsch-lernen.de ist vielseitig einsetzbar. Es eignet sich zur Nutzung in Präsenzkursen ebenso wie für individuell Lernende und die Begleitung des Spracherwerbs. Zur optimalen Nutzung des Lernportals bietet der Deutschen Volkshochschul-Verband kostenlose Schulungen für ehrenamtliche Lernbegleiterinnen und -begleiter und Kursleitende an. Um an den Schulungen teilzunehmen muss man nicht in einem offiziellen IWDL-Kurs der VHS eingebunden sein! Kontakt und weitere Informationen.

Der Werkzeugkoffer für Ehrenamtliche: Pädagogisches Grundwissen und Orientierung in der Vielfalt der Lernmaterialien für Deutsch als Fremdsprache gehören bei der Sprachbegleitung zu den zentralen Herausforderungen, die den Ehrenamtlichen hierbei begegnen. Das Dossier "Sprachbegleitung einfach machen!" hilft Ehrenamtlichen bei der Entwicklung ihrer Deutschlernangebote und hält einen Werkzeugkoffer für Ehrenamtliche bereit, damit die Begegnung mit den Lernenden menschlich befriedigend, pädagogisch durchdacht und sprachlich ergiebig ist.

Das Goethe-Institut bietet eine kostenlose Webinare (Video-Vortrags­reihe) im Internet für ehren­amtliche Lehr­kräfte an, die keine oder nur wenig Unterrichts­erfahrung in Deutsch als Fremd­sprache haben. In fünf Sitzungen erhalten Sie praxiserprobte Tipps und Hilfestellungen und erfahren Sie, welche kostenlosen Apps und webbasierten Übungs­angebote das Goethe-Institut anbietet und wie diese im Unter­richt einsetz­bar sind. Zugang zur Webinar-Reihe erhält, wer sich auf MeinGoethe.de ein Benutzer­konto einrichtet. Nach der Frei­schaltung können Sie sich unter „Meine Kurse“ für die Webinare einschreiben.

Unterrichts­material für Deutsch als Fremd­sprache bietet das Sprachenportal Lingolia. Sie finden dort ein 79-seitiges PDF-Dokument zum Download, das zwar keinen kompletten Sprach­kurs beinhaltet, aber viele Arbeits­blätter zum Wort­schatz­training sowie Übungen und Erläuterungen zur Grammatik.

Beim Klett-Verlag können sich ehren­amtliche Lehr­kräfte neben kostenlosen Kopiervorlagen und Arbeitsblättern (auch zur Alphabetisierung) und einem Basis-Wortschatz einen Auszug aus dem Leitfaden "Auf einmal DaF unterrichten" herunter­laden. Der bietet ehren­amtlichen Einsteigern Basiswissen zur Didaktik für Deutsch als Fremd- und Zweit­sprache. 

Ein Lehr- & Lernheft für den Einstieg ins Deutsche mit Alltagsbezug hat die Flüchtlingshilfe München entwickelt. Das Heft kann in 14 Sprachen heruntergeladen werden. Ergänzt wird das Heft von einem Video und MP3s sowie einer Vokabelliste.

 Imprimer cette page

Recherche

[Previous Month] juillet 2020 [Next Month]
lu ma me je ve sa di
27 29 30 1 2 3 4 5
28 6 7 8 9 10 11 12
29 13 14 15 16 17 18 19
30 20 21 22 23 24 25 26
31 27 28 29 30 31 1 2