18.11.2019

"Integration und gesellschaftliche Konflikte": Vorträge & Diskussion mit Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani und Prof. Dr. Andreas Zick am 24.11.2019, 11 Uhr, Haus der Geschichte

 

Schon lange wird in Deutschland heftig über Integration diskutiert, oft verbunden mit Schuldzuweisungen und dem Vorwurf, die Integration sei gescheitert und durch Einwanderung seien gesellschaftliche Konflikte entstanden. In seinem Buch "Das Integrationsparadox - Warum gelungene Integration zu mehr Konflikten führt" stellt der Migrationsforscher Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani (Universität Osnabrück) fest: Konflikte entstehen nicht, weil die Integration von Migranten und Minderheiten fehlschlägt, sondern weil sie zunehmend gelingt. Was bedeutet diese Debatte mit Blick auf den wachsenden Rechtspopulismus und Rechtsextremismus, der mit dem Bild von der gescheiterten Integration und deren Folgen besonders da Zustimmung bekommt - Beispiel Ostdeutschland -, wo Menschen im Alltag wenig Kontakt zu Migrant/innen und Geflüchteten haben? Mit den Ursachen, aber auch mit möglichen Lösungen beschäftigt sich der Konfliktforscher Prof. Dr. Andreas Zick (Universität Bielefeld).

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Bonner Buchmesse Migration (21.-24.11.2019) im großen Saal im Haus der Geschichte statt. Anmeldung ist nicht erforderlich.

Programm der Bonner Buchmesse Migration 2019

https://www.bonnerbuchmessemigration.de/

 

 

 Imprimer cette page

Recherche

[Previous Month] décembre 2019 [Next Month]
lu ma me je ve sa di
48 25 26 27 28 29 30 1
49 2 3 4 5 6 7 8
50 9 10 11 12 13 14 15
51 16 17 18 19 20 21 22
52 23 24 25 26 27 28 29
1 30 31 1 2 3 4 5