10.01.2017

Viel beachtet: Das Projekt "Collage mit Courage"

Abschluss der Aktion "Umarme mich!" vor dem Alten Rathaus am 30.10.2015, Foto: KI Bonn

Die Landesweite Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren NRW (LaKI) würdigt auf ihrer Website das Bonner Projekt "Collage mit Courage" mit einem ausführlichen Bericht. Bei "Collage mit Courage" engagieren sich seit drei Jahren Jugendliche und junge Erwachsene, die unterschiedlichen muslimischen Glaubensrichtungen angehören. Ihnen gibt das Projekt einen Rahmen, um miteinander, aber auch mit Persönlichkeiten der Stadtgesellschaft ins Gespräch zu kommen. Die Mitglieder der Gruppe melden sich zu Wort, um einer öffentlichen Wahrnehmung junger Muslime, die oft durch Vorurteile und negative Zuschreibungen geprägt ist, ihre eigene Sicht entgegensetzen. Das gelang ihnen u.a. durch die künstlerische Aktion "Umarme mich!", die im Oktober 2015 in der Bonner City stattfand. Das Projekt "Collage mit Courage" geht auf eine Initiative der Bonner Integrationsbeauftragten zurück und wird vom Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Bonn begleitet. Dort ist es Teil der kommunalen Antidiskriminierungsarbeit.

Der vollständige Bericht ist hier abrufbar:
Landeskoordinierungsstelle NRW: Junge Bonner Muslime möchten Normalität

 Imprimer cette page

Recherche

[Previous Month] décembre 2017 [Next Month]
lu ma me je ve sa di
48 27 28 29 30 1 2 3
49 4 5 6 7 8 9 10
50 11 12 13 14 15 16 17
51 18 19 20 21 22 23 24
52 25 26 27 28 29 30 31