Wahl zum Integrationsrat 2020

Am 13. September 2020 wird in Bonn der Integrationsrat neu gewählt. Die Wahl findet zeitgleich mit der Kommunalwahl statt. 

Der Integrationsrat besteht aus 27 Mitgliedern. Er setzt sich zu zwei Dritteln (18 Personen) aus gewählten Vertreterinnen und Vertretern der in Bonn lebenden Migrantinnen und Migranten und zu einem Drittel (9 Personen) aus Ratsmitgliedern zusammen.

Der Integrationsrat ist das politische Gremium, das die Bonner Migrantinnen und Migranten repräsentiert. Er kann sich mit allen Angelegenheiten der Stadt Bonn befassen. Wichtige Themen sind zum Beispiel Antidiskriminierungsarbeit, die Verbesserung der Schulerfolge von Kindern aus zugewanderten Familien, die Förderung von Mehrsprachigkeit oder die interkulturelle Öffnung der Verwaltung. 

Wie kann ich mich beteiligen?

Wahlberechtigt ist, wer nicht Deutsche oder Deutscher im Sinne des Grundgesetzes ist oder neben der deutschen eine weitere Staatsbürgerschaft besitzt und

•             mindestens 16 Jahre alt ist,

•             sich seit mindestens einem Jahr rechtmäßig im Bundesgebiet aufhält und

•             mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl in Bonn seine Hauptwohnung hat.

Darüber hinaus ist wahlberechtigt, wer die deutsche Staatsangehörigkeit durch Einbürgerung oder als Kind ausländischer Eltern durch Geburt in der Bundesrepublik Deutschland erworben hat. 

Nicht wahlberechtigt sind

•             die Mitglieder diplomatischer Missionen und konsularischer Vertretungen, ihre Familienangehörigen und ihre Hausangestellten,

•             Wahlkonsularbeamtinnen und Wahlkonsularbeamte und

•             Asylsuchende im laufenden Anerkennungsverfahren.

Wählbar sind alle Wahlberechtigten sowie alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt, sofern sie das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Wahlvorschläge können als Listenwahlvorschlag oder als Einzelbewerberin oder Einzelbewerber eingereicht werden und müssen von einer bestimmten Anzahl Wahlberechtigter unterstützt werden. Bei der Wahl des Integrationsrates können für die Mitglieder nach Listen und die Einzelbewerberinnen und Einzelbewerber persönliche Stellvertreterinnen und Stellvertreter gewählt werden. 

Wie wird gewählt?

Die Wahlbenachrichtigung wird spätestens bis zum 23. August 2020 mit der Post verschickt.

Am 13. September 2020 kann zwischen 8.00 Uhr und 18.00 Uhr gewählt werden. Das Wahllokal, in dem die Abgabe der Stimme erfolgt, ist auf der Wahlbenachrichtigung angegeben. Zur Wahl im Wahllokal sind die Wahlbenachrichtigung und der Pass mitzubringen. Wer die Wahlbenachrichtigung verloren hat, kann unter Vorlage des Passes trotzdem wählen, wenn der Name im Wählerverzeichnis steht.

Es ist auch möglich, per Briefwahl zu wählen. Die Unterlagen dazu können beantragt werden, sobald die Wahlbenachrichtigung eintrifft. Es ist vorgesehen, dass diese einen QR-Code für die vereinfachte Beantragung der Briefwahl enthält. Alternativ kann auch das Antragsformular auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung verwendet werden.

***

Fragen zur Wahl des Integrationsrates beantwortet die Geschäftsstelle des Integrationsrates, Telefon 0228 - 77 26 94, E-Mail integrationsrat(at)bonn.de.

*** 

Weitergehende Informationen finden Sie hier: 

Informationen zur Wahl des Integrationsrates Bonn 2020

Informationen des Landesintegrationsrates NRW: 

https://Integrationsratswahlen.nrw/

 Diese Seite drucken

Suche

[Previous Month] August 2020 [Next Month]
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 27 28 29 30 31 1 2
32 3 4 5 6 7 8 9
33 10 11 12 13 14 15 16
34 17 18 19 20 21 22 23
35 24 25 26 27 28 29 30
36 31 1 2 3 4 5 6
Weiterempfehlen: E-MailFacebookTwitter