Menschenwürde ist unteilbar! Aufruf zur Kundgebung gegen Hass und Hetze, gegen Antisemitismus und Muslimfeindlichkeit – Sonntag, 4. Februar, 15 Uhr, Marktplatz

Die Bonner Initiative für Respekt und Zusammenhalt (BIRZ) lädt ein zur Kundgebung Menschenwürde ist unteilbar! Gegen Hass und Hetze, gegen Antisemitismus und Muslimfeindlichkeit am Sonntag, 4. Februar von 15 bis 16.30 Uhr auf dem Markplatz vor dem Alten Rathaus. 

Die kriegerischen Auseinandersetzungen im Nahen Osten wirken sich laut Initiative auch auf unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt aus. Jüd*innen und Muslim*innen fühlen sich zunehmend bedroht und erleben Anfeindungen im Alltag. Bonnerinnen und Bonner sind aufgerufen, gemeinsam mit den Initiatoren ein öffentliches und kraftvolles Zeichen für den Zusammenhalt in Bonn zu setzen und sich unabhängig von der eigenen politischen und religiösen Orientierung gegen Hass und Hetze, für Respekt, Demokratie, Meinungsfreiheit und Dialog einzusetzen.

Im Aufruf der Initiative heißt es unter anderem: Wir rufen Kirchen- und Synagogen-, Moschee- aber auch andere Religionsgemeinden, Schulen, Sport- und andere Vereine und alle Menschen, denen unsere Demokratie wichtig ist, auf, sich unserem Appell lautstark anzuschließen und ihn mit zu unterschreiben.“

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Pfarrer i.R. Ernst Ulrich Thomas per E-Mail an ernstu.thomas(at)gmx.de.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Aufruf

Erläuterungen

  Mo Di Mi Do Fr Sa So
04 1 2 3 4
05 5 6 7 8 9 10 11
06 12 13 14 15 16 17 18
07 19 20 21 22 23 24 25
08 26 27 28 29 1 2 3