Existenzgründung

Wer gute Ideen, Verkaufstalent und ein großes Engagement mitbringt, für den lohnt sich vielleicht der Schritt in die Selbstständigkeit. Aber Vorsicht ist geboten. Denn eine Geschäftsgründung ohne Businessplan und Finanzkonzept kann schnell scheitern und im schlimmsten Fall in die Verschuldung führen.

Existenzgründerinnen und Existenzgründer, die Beratung und Begleitung suchen, sind beim städtischen <link https: www.bonn.de vv produkte individuelle_beratungen_fuer_existenzgruender_und_existenzgruenderinnen_.php external-link-new-window bonn: gründerberatung und>Amt für Wirtschaftsförderung gut aufgehoben. Für den Weg in die Selbstständigkeit stellt die Stadt Bonn ihnen einen Coach zur Seite, der sie individuell berät. Besondere Aufmerksamkeit widmet die Wirtschaftsförderung den Frauen als angehenden Unternehmerinnen. Für sie gibt es spezielle Beratungsangebote und einen monatlichen Erfahrungsaustausch. Außerdem bietet das Amt für Wirtschaftsförderung günstige Büros und Gewerbeflächen im Gewerbe- und Gründungszentrum „Alter Schlachthof“ an.

Die Gewerbeanmeldung

Wer sich für den Schritt in die Selbstständigkeit entschieden hat, muss zuerst sein Gewerbe anmelden. Die Stadt Bonn zeigt auf ihren Internetseiten, wie die Gewerbeanmeldung abläuft.
 

Links zum Thema:

Suche

  Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 1 2 3 4 5
36 6 7 8 9 10 11 12
37 13 14 15 16 17 18 19
38 20 21 22 23 24 25 26
39 27 28 29 30 1 2 3