Ältere Menschen

Den besten Überblick über das Angebot für ältere Menschen hat das Haus der Bonner Altenhilfe  Außerdem sind sieben „Stützpunkte Offene Türen für Senioren“ über das gesamte Stadtgebiet verteilt. In diesen Häusern begegnen sich Seniorinnen und Senioren und verbringen ihre Freizeit zusammen. Die Stützpunkte bieten auch Beratung an.

Hilfe in der eigenen Wohnung

Auch wenn im Alter die Gesundheit nachlässt, wollen die meisten Menschen so lange wie möglich in ihrer eigenen Wohnung bleiben. Sie können dann auf ambulante Hilfen zurückgreifen, die ihnen den Alltag erleichtern, zum Beispiel auf haushaltsnahe Dienste, „Essen auf Rädern“, Begleitdienste und Pflegedienste. Das Haus der Bonner Altenhilfe berät Seniorinnen und Senioren, aber auch deren Angehörige, und informiert sie über die Angebote in Bonn. So ist es möglich, Hilfen individuell zu organisieren und dem Gedanken „ambulant vor stationär“ Rechnung zu tragen.

Passende Angebote für Migranten

Alten- und Pflegeheime bieten unterschiedliche Formen des Wohnens und der Pflege an. Auch in diesen stationären Einrichtungen gilt der Grundsatz: Ältere Menschen sollen so lange wie möglich ein aktives und selbstbestimmtes Leben führen. Viele Einrichtungen der Altenhilfe richten sich auf die kulturellen und religiösen Bedürfnisse älterer Migrantinnen und Migranten ein. Mittlerweile verfügen viele Häuser in Bonn über Fach- und Pflegepersonal mit ausländischen Wurzeln. Fragen Sie ruhig danach, wenn Sie mit einer Einrichtung Kontakt aufnehmen.

Über die Internet-Datenbank "Bonner Adressbuch Soziales" können Sie die passende Hilfe finden.

 Diese Seite drucken

Suche

[Previous Month] März 2019 [Next Month]
Mo Di Mi Do Fr Sa So
9 25 26 27 28 1 2 3
10 4 5 6 7 8 9 10
11 11 12 13 14 15 16 17
12 18 19 20 21 22 23 24
13 25 26 27 28 29 30 31
Weiterempfehlen: E-MailFacebookTwitter